Wir sind.

Ich mache die Türen weit auf und stelle das Herz auf Durchzug.

Wir hadern, zögern, trödeln und verlieren uns. Im Gestern und der Hoffnung auf dieses sagenumwobene Morgen.

“Du Kekskopf!“ sagst du und blinzelst gegen den Wind an.
Ich zieh dir die grobgestrickte Mütze tiefer ins Gesicht und lehne meine Stirn an deine. “Es wird vielleicht ein bisschen kalt…“

Wir hören knackende Schallplatten, auf denen rauchige Stimmen die Liebe besingen und den Weg, den sie nimmt, wenn sie geht.
Frierende, rote Fingerspitzen fahren das fragile Eisblumenmuster am Fenster nach und unser Atem haucht milchige Kreise aufs Glas.

“Wie malt man eigentlich Heckenrosen?“ fragst du und ich sage “Mit der Nasenspitze…“.

Wir mustern uns mit kichernden Blicken aus müden Augen und ziehen lachend die Nasen kraus.

Wir sind.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s